Geistiges Heilen

Geistiges Heilen oder Geistheilung hat das Ziel, die Selbstheilungskräfte des Menschen zu aktivieren. Es versteht sich als ein Zusatzangebot zur klassischen Schulmedizin, der Naturheilkunde sowie weiteren therapeutischen Methoden. Geistige Heilbehandlungen fördern und unterstützen in einem ganzheitlichen Sinn.

Das Geistige Heilen bezieht sich auf verschiedene Ebenen. So werden die physische, psychische und seelische Ebene durch die Energiearbeit in Balance gebracht und Stress oder weitere Befindlichkeitsproblematiken gelindert. Während einer Sitzung wird der Energiefluss angeregt und  harmonisiert. Dies kann zu einer Steigerung des Wohlbefindens führen und wahrgenommene Blockaden sanft  lösen.

Die Philosophie des geistigen Heilens geht davon aus, dass jeder Mensch und jedes Tier eine Seele sowie ein Energiefeld haben. Das Energiefeld wird durch äußere Einflüsse, Erlebnisse und Erfahrungen geprägt. Über die Geistheilung erfolgt inshutterstock_203543611 der Betrachtung der Einheit von Körper, Geist & Seele eine Balancierung aller Ebenen.

Geistiges Heilen hat enge Verbindungen zur Energiemedizin. Obwohl es keine einheitliche Definition für energetische Heilung gibt, wird die geistige Energiearbeit seit vielen Jahrtausenden in allen Kulturen der Menschheit in verschiedener Weise praktiziert. Die Geistheilung arbeitet ohne Hilfsmittel. Sie verstärkt die Energie des Empfängers bzw. des Klienten durch die Techniken des Handauflegens sowie des Visualisierens innerer Bilder oder Symbole.

In meinen Sitzungen verfolge ich das Ziel, bei der Bewusstwerdung und Nutzbarmachung des Energiefeldes zu helfen und unterstützend einzuwirken.